Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Sucheingabe

Offene Türen für Alle - 24.06.2017 

25 Jahre Café Dauerwelle - Viele Angebote nur für Mädchen beim Osnabrücker Ferienpass

Im Mädchenzentrum Café Dauerwelle standen am ersten Samstag in den Ferien die Türen offen: Es wurde ein großes Sommerfest gefeiert, bei dem ausnahmsweise auch Brüder, Väter und Freunde der Mädchen – also Männer – Zutritt zu dem Treff an der Süsterstraße hatten.


Nach Angaben von Maren Gärtner, der Teamleiterin des Mädchenzentrums, findet der Tag der offenen Tür im Café Dauerwelle sonst immer an einem Datum statt, das nahe am Gründungstag im März liegt. Weil aber das Osnabrücker Mädchenhaus und das dazugehörige Mädchenzentrum, also das Café Dauerwelle, dieses Jahr ihren 25. Geburtstag feiern, wurde der Öffnungstag mit in die Sommerferien gelegt, in denen im Rahmen des Ferienpasses ohnehin immer volles Programm im Café Dauerwelle herrscht.


Die von der Evangelischen Jugendhilfe Haus Neuer Kamp getragene Einrichtung beteiligt sich bereits seit vielen Jahren mit Angeboten nur für Mädchen am Osnabrücker Ferienpass. Ständig ist das Café Dauerwelle als offener Treff je montags, dienstags und donnerstags von 14 bis 20 Uhr und freitags von 14 bis 18 Uhr geöffnet, daneben laufen Angebote in einer Kreativwerkstatt und in einem Nähtelier.


Im Ferienpass bietet das Café Dauerwelle diesmal 14 Angebote für Mädchen an, wobei gleich am ersten Ferientag ein rasanter „Stunt-Workshop“ lief, in dem Teilnehmerinnen im Alter von elf bis 17 Jahren beispielsweise Treppenstürze lernen und sich Pyrotechnik-Effekte vorführen lassen konnten. In den kommenden Wochen laufen noch Sport-, Kreativ- und Erlebnisangebote für Mädchen, u.a. Yoga (4.7.), eine Schlauchboottour über die Hase (5.7.), Selbstverteidigung (20.7.), Tanzen wie in 1001 Nacht (31.7.) sowie Henna-Körpermalen (30.6.), String-Art (3.7.), eine Cupcake-Bäckerei 6.7.) und „Dauer-Wellness“ (26.7.).


Mädchen können beim Osnabrücker Ferienpass natürlich nicht nur in den Angeboten des Café Dauerwelle unter sich sein, sondern auch die städtischen Jugend- und Gemeinschaftszentren bieten eine Vielzahl von Veranstaltungen nur für Mädchen an. Das Spektrum erstreckt sich ebenfalls über Angebote aus allen Bereiche von Sport über Kreatives bis Action, Erlebnis und Spaß haben, wobei ein Übernachtungswochenende auf dem Reiterhof bereits gelaufen ist.


Auch ein Kurs im StandUp-Paddling, das ganz neu im Ferienpass ist, wird nur für Mädchen angeboten (21.7.). Weiter gibt es in den kommenden Wochen noch einen WenDo-Selbstverteidigungskurs (10.7.), Bouldern (19.7./ 20.7.) sowie diverse Mädchentreffs und Mädchenaktionstage, bei denen beispielsweise Badebomben (11.7.) oder Gipsmasken (18.7.) gebastelt, Jeans umgearbeitet (12., 19. und 26.7.) ein Beauty-Tag verbracht (4.7.) oder Schmuck designt (5.7.) werden können.


Unter den Angeboten für Mädchen sind offene Veranstaltungen und solche mit begrenzter Teilnehmerzahl, bei denen sich die Mädchen vorher anmelden müssen. Infos, Anmeldungen etc. sind möglich im Ferienpassbüro (Haus der Jugend), unter Telefon 0541/323-3062 oder im Internet unter ferienpass.osnabrueck.de.

Login
Hier kannst Du Dich als Teilnehmer einloggen.
Login/Benutzername:

Passwort:
» Passwort vergessen?
Veranstaltungssuche
Stichworte
Veranstaltungsnummer
  
Alter
  
» alle anzeigen
zur erweiterten Suche
«Juni 17»
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930