Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Sucheingabe

Vom Funken zur Flamme - 23.06.2017 

Feuer machen und Stockbrot rösten an der Nette - Erlebnisangebot der Nackten Mühle läuft noch am 12.7. und 31.7.

Feuer frei, sozusagen, hieß es beim Osnabrücker Ferienpass jetzt am Lernort Nackte Mühle: 14 Mädchen und Jungen im Alter von acht bis zwölf Jahren waren im Erlebnisangebot „Vom Funken zur Flamme“ dabei, in dem, natürlich unter Aufsicht, Feuer gemacht wurde – und zwar ganz wie früher ohne Feuerzeug oder Streichhölzer, sondern mit Stein und Schlageisen bzw. mit einem Zündstein, von dem die Funken zum Anfachen der Glut abgeschabt wurden.


Über den Feuern wurden schließlich Stockbrote geröstet, wobei es in der alten Holz- und Kornmühle natürlich ebenfalls Bestandteil des Angebots war, dass auch der Teig und seine wichtigste Zutat – nämlich das Mehl – selber hergestellt wurden. Kai Kaldrack vom Lernort Nackte Mühle und ein weiterer Betreuer leiteten das Angebot, in dem die Mädchen und Jungen zunächst in zwei Gruppen eingeteilt waren: Während die einen Holz und anderes Brennmaterial auf dem weitläufigen Gelände der Nackten Mühle an der Nette sammelten, stellten die anderen den Teig her.


„Wir haben uns eigenes Mehl aus Dinkel gemahlen“, berichtete Jan (8). „Den Teig haben wir aus dem Mehl, Hefe, Salz und Wasser gemacht – erst haben wir ihn gerührt und dann geknetet“, fasste der Junge unter dem anerkennenden Nicken von Kaldrack die Herstellung zusammen. Jan gehörte auch zu den Kindern, deren Feuer als erstes brannten. Die Betreuer zeigten den Kindern vorher, wie Stroh, Späne, Zunder und anderes trockenes Material vorbereitet werden müssen, damit sie leicht mit Funken angefacht werden können. Dann gingen die Kinder an vier Feuerstellen selber ans Werk.


Emilia und Laura waren gerade dabei, ihr Feuer in Gang zu bringen. Sie hatten anfangs ein „kleines Nest“ aus dem ganz trockenen Material gebildet. „Darüber muss man mit dem Zündstein Funken geschlagen, bis etwas glüht“, erklärte Julia. „Und dann muss man pusten, um Flammen zu kriegen.“ Wie Jan ergänzte, kommt es danach darauf an, das Feuer weiter zu „füttern“. „Dabei nimmt man erst kleinere und dann immer größere Holzstücke. Eigentlich ist das ganz einfach“, sagte er.


Es dauerte nur wenige Minuten, bis aus den ersten beiden Feuerschalen die Flammen loderten. An den beiden anderen Schalen klappte es nicht, das Feuer per Funkenschlagen anzufachen, weil die Kinder es darin ohne „Nester“ aus Stroh, Spänen und anderem leicht brennbaren Material versuchten. „Beim Feuer machen kommt es vor allem auf die Vorbereitung an“, meinte Kaldrack. „Aber das ist nicht schlimm – ich weiß nämlich eine gute Lösung, wie wir trotzdem ein Feuer in diesen Schalen anzünden können.“ Anschließend durften sich die Kinder glimmende Holzstücke aus den bereits brennenden Feuern „ausleihen“, um damit in den zwei weiteren Schalen die Flammen anzupusten.


Als die Feuer (bis auf ein sehr mutig aufgeschichtetes) heruntergebrannt waren, wurde die Glut von den Betreuern zusammengekippt und es ging ans Rösten der Stockbrote. Da es wie üblich bei diesem zünftigen Vergnügen nicht alle Kinder auf Anhieb glaubten, dass der Teig am besten über Glut und nicht über Flammen geröstet wird, misslang zwar der eine oder andere erste Versuch – aber zum Glück war ja genug Teig vorhanden.


Das Erlebnisangebot „Vom Funken zur Flamme“ wird noch am 12. Juli und am 31. Juli wiederholt, je von 17 bis 21 Uhr. Es können sich jeweils bis zu 14 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren beteiligen (anmeldepflichtig). Am Lernort Nackte Mühle laufen noch zahlreiche weitere Ferienpass-Angebote mit Bezug zur Natur, in denen die Teilnehmer beispielsweise an den Wasserläufen am Grundstück der Nackten Mühle spielen, Flöße bauen oder sich im Wald in der Umgebung beim Seil- und Baumklettern erproben können. Infos, Anmeldungen etc. im Ferienpassbüro (Haus der Jugend) unter Telefon 0541/323-3062 über im Internet unter ferienpass.osnabrueck.de.

 

Mehr Fotos findet ihr in der Bildergalerie.

Login
Hier kannst Du Dich als Teilnehmer einloggen.
Login/Benutzername:

Passwort:
» Passwort vergessen?
Veranstaltungssuche
Stichworte
Veranstaltungsnummer
  
Alter
  
» alle anzeigen
zur erweiterten Suche
«Juni 17»
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930